Internationales Fasten 6. bis 9. August 2013

Publié le par La Maison de Vigilance

Merkt Euch diese Daten vor!

 

Hier kann die Beschreibung der Aktion heruntergeladen werden.

 

Diesen Sommer wird es eine gemeinsame deutsch-französisch-britische Fastenaktion geben: in Burghfield-Aldermaston/England, in Paris sowie in Büchel und Berlin.

 

Ziel dieses zeitgleichen Fastens an drei Orten ist die Forderung nach der Abschaffung aller Atom­waffen in ganz Europa und generell auf der ganzen Welt. Die Briten fordern die Abschaffung ihres Atomwaffenarsenals und den Verzicht auf dessen Erneuerung (darüber wird 2016 entschieden werden) sowie die Aufkündigung des französisch-britischenVertrages zur Modernisierung der Atomwaffen. Die Deutschen verlangen den Abzug der NATO-Atomwaffen vom Standort Büchel, die Franzosen verlangen die Abschaffung der französischen Atomwaffen.

 

In der UNO wird ein Atomwaffenverbot diskutiert. Diese Fastenaktion wird Gelegenheit geben, die öffentliche Meinung für dieses Ziel zu mobilisieren, das von einer Mehrheit von Ländern vorge­schlagen wurde und von allen NRO weltweit im Rahmen des Campagne von ICAN (International Campaign to Abolish Nuclear Weapons) unterstützt wird.

 

Das „Maison de Vigilance“ (Haus der Wachsamkeit) veranstaltet dieses Fasten zusammen mit „Réseau Sortir du nucléaire“ („Netz Atomausstieg“), „Armes nucléaires STOP“ („Atomwaffen STOP“) und dem Rathaus des 2. Arrondissements von Paris.

 

Das „Maison de Vigilence“ lädt alle bei ICAN vertretenen Gruppen ein zur Teilnahme am monatlichen Fasten vor dem französischenVerteidigungsministerium, das jeden 1. Freitag im Monat stattfindet.